Termine 2016

 19. Februar 19.00 Uhr
 Jahreshauptversammlung

 02. April 9.00 Uhr
 Platzaufbau

 je nach Witterung

 Spielbeginn

 30. April 14.00 Uhr
 "Deutschland spielt Tennis"

 15. Mai 11.00 Uhr

 Schleifchenturnier "Eröffnung"

 21. Mai
 Beginn der Medenrunde

 8.-10. Juli
 
Bachgassenfest Auerbach

 NEU! 17. Juli 11.00 Uhr
 
Schleifchenturnier

 7. August 11.00 Uhr
 HERREN Doppel-Turnier

 14. August 11.00 Uhr
 DAMEN Doppel-Turnier

 NEU! 27. August 19.00 Uhr
 Sommerfest

 10. September 9.00 Uhr
 Platzabbau

 19. November 14.00 Uhr

 Offenes Skatturnier

 23. Dezember 19.00 Uhr
 Weihnachtsfeier

 *Termine vorbehaltlich

Sponsoren

   
    Logo's zum
    Vergrößern
    bitte anklicken!!!

 Bernd Wieland

 

 

 

 

   

 

 

 

Meisterkurse! PDF Drucken E-Mail
Montag, 27. Juni 2016 um 11:12 Uhr

Damenmannschaft & Herren-30 auf Spur!

Am Wochenende waren erneut vier Mannschaften des TC Auerbach in der Medenrunde im Einsatz. Lediglich die Herren 60 legten eine Pause ein. Nach klaren Erfolgen liegen die Damen sowie die Herren 30 bei noch einem ausstehenden Spiel auf Meisterschaftskurs.
Gegen den Tabellenführer vom TC Bürstadt holten die Herren-30 des TC Auerbach ein 6-3. Gewonnen und somit einen großen Schritt in Richtung Aufstieg geschafft. Lediglich ein Nacholspiel ist noch zu Ende zu spielen.

In der ersten Runde der Einzel spulte Herwig Vötterl (oben Mitte) souverän sein Match herunter und gewann klar und auch der wieder erstarkte Michael Pütz ließ an Position 6 nichts anbrennen. Lediglich Steffen Kolb hatte gegen seinen Gegner keine Chance - das 0-6 0-6 spiegelt aber den Spielverlauf nicht zu 100% wieder ;-) In der zweiten Runde der Einzel gewann Tobias Langer (oben rechts) wieder einmal soverän an Position 5, an Position 1 hatte René Laszczik (oben links) ebenfalls keine Probleme mit seinem Gegner! Spannend wurde es aber an Position 3 bei Alex Crea. Sollte er gewinnen, hätte man ein 5-1 nach den Einzeln erreicht - ein Traumergebnis, welches keiner für möglich gehalten hätte. Nach einem starken Auftakt des Gegner musste sich der "Herren50er" erst an die druckvollen Bälle gewöhnen und verlor den ersten Satz, stellte sein Spiel dann aber um und gewann den 2. Satz deutlich. Eine 5-2 Führung im 3. Satz ließ Crea leider ungenutzt und es kam zum Tie-Break und schlussendlich zum unglücklichen Punktverlust. Zwischenstand also 4-2 nach den Einzeln. Bürstadt wechselte zum Doppel einen LK7-Joker ein, aber auch das nutzte nichts mehr gegen die routinierten Doppel der Auerbacher. Das Doppel 2 Crea/Pütz ging zwar kanpp verloren, aber den notwendigen 5.Punkt holte das Doppel Kolb/Langer. Ein Feuerwerk feuerte das Topdoppel der Auerbacher Laszczik/Vötterl ab, die gegen den in der LK haushoch überlegenen Chris Knorpp mit seinem Doppelpartner Boris Richter über sich hinauswuchsen und letztendlich taktisch souverän im Championstiebreak des Dritten Satzes gewannen. Die gesamte Anlage war fixiert auf dieses Showmatch, die knappen Spiele wurden frenetisch von beiden Fan-Lagern gefeiert und nach dem Spiel wurde um Zugabe gebeten...!
Auf eigener Anlage hatten die Damen in der Bezirksliga den TC Rüsselsheim zu Gast und machten mit dem 6:0-Erfolg deutlich, dass man bei der Vergabe der Meisterschaft nicht am TC Auerbach vorbei kommt. Schon nach den Einzeln lagen die Spielerinnen um Mannschaftsführerin Sina Lindenlaub uneinholbar 4:0 vorn, womit die beiden Doppel nur noch statistischen Wert hatten. Auch hier ließen die Damen nichts anbrennen und siegten deutlich jeweils 6:1 und 6:1. Nach dem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Arheilgen kommt es dann am 10. Juli um 9:00 Uhr auf eigener Anlage zum Show-Down gegen Michelstadt, wo schon ein Punktgewinn – ein Sieg in Arheilgen vorausgesetzt – zur Meisterschaft reicht.
Ohne Chance waren die Damen 50 zu Hause beim 1:8 gegen den TC Gersprenztal. Die Gäste waren bis auf Punkt 1 – hier holte Maria Dick im Match-Tie-Break den einzigen Punkt für Auerbach – an allen Positionen deutlich stärker besetzt und holten klare Siege. Einzig Barbara Grüneklee leistete erbitterten Widerstand, musste sich dann aber doch im dritten Satz geschlagen geben.
Im Lokalderby hatten die Herren 50 in der Bezirks-Oberliga den TC Blau-Weiß Bensheim II zu Gast. Nachdem Armin Krieg das erste Einzel gegen Martin Schmidt verloren hatte, sorgten Michael von Gerichten, Alex Crea und Jürgen Knapp mit teilweise deutlichen Siegen für eine 3:1-Führung. Krieg/Knapp verloren im ersten Doppel gegen Schwinn/Gerster im dritten Satz, womit das zweite Doppel die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen musste. In einem absolut ausgeglichenen Spiel hatten von Gerichten/Crea gegen Schmidt/Felix im Match-Tie-Break knapp die Nase vorn und Auerbach den 4:2-Sieg in der Tasche. Somit dürften die Auerbacher den Verbleib in der Klasse gesichert haben.   

sz/krb
 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. Juni 2016 um 11:51 Uhr
 
Ausbeute 50% PDF Drucken E-Mail
Montag, 20. Juni 2016 um 09:00 Uhr

Regnerisches und durchwachsenes Wochenende für den TCA!

Bis auf die Damenmannschaft, die nach wie vor in der Bezirksliga die Tabellenspitze einnehmen und am Sonntag spielfrei waren, waren die anderen vier Teams des TC Auerbach am Wochenende im Medenspiel-Einsatz. Hierbei standen zwei Siegen auch zwei Niederlagen entgegen.

Ohne Spielführerin Sonja Kolb mussten die Damen 50 bei GW Gräfenhausen antreten und nahmen eine 3:6-Niederlage mit nach Hause. In den Einzeln konnten lediglich Maria Dick und Kerstin Weidemann punkten, während alle drei Doppel an die Gastgeber gingen.

Ebenfalls auswärts traten die Herren 30 an, wo sie dem SVS Griesheim beim 8:1-Sieg keine Chance ließen und mit diesem Sieg die Tabellenführung behaupteten. Der überzeugende Sieg war bereits mit dem 5:1 nach den Einzeln in trockenen Tüchern. Auch die abschließenden Doppel boten ein klares Ergebnis und alle eingesetzten Spieler konnten ohne Satzverlust punkten.
Zu ihrem ersten Sieg in der Bezirksoberliga kamen die Herren 50 des TCA. Michael von Gerichten, Alex Crea und Jürgen Knapp sorgen mit gewonnenen Einzeln zu einer beruhigenden 3:1-Führung. Den Siegpunkt holten schließlich von Gerichten/Crea im abschließenden Doppel mit 6:0 und 6:0 gegen die Gäste aus Rimbach mehr als deutlich.
Erneut eine knappe 4:5-Niederlage mussten die Spieler der Herren 60 auf eigenem Platz gegen den TC Babenhausen hinnehmen. Sehr deutlich macht sich insbesondere in den Einzeln das Fehlen der beiden Spitzenspieler Simbrick und Wieland bemerkbar, wo man bereits 2:4 im Hintertreffen lag. Zwei Siege in den Doppeln durch Maul/Lindenlaub und Rausch/Laszczik reichten leider nicht aus, da das Spitzendoppel leider knapp an die Gäste ging.

sz/krb

Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. Juni 2016 um 10:47 Uhr
 
Regen verhindert bessere Bilanz PDF Drucken E-Mail
Montag, 13. Juni 2016 um 10:40 Uhr
Erneut gemischte Gefühle beim TCA!
 
Mit unterschiedlichen Ergebnissen warteten die Teams des TC Auerbach am vergangenen Wochenende auf. Neben Licht gab es auch einige Schatten, insgesamt allerdings ein ausgeglichenes Punkteverhältnis.
Im dritten Spiel der laufenden Saison holten die Herren 60 bei der TG Riedstadt den zweiten Sieg, der mit 7.2 zudem sehr deutlich ausfiel.

Jaki Künz, Horst Lindenlaub und Reiner Maul hatten ihre Gegner klar im Griff, während sich Hermann Hrdina in den Match-Tie-Break kämpfte, den er schließlich mit 10:7 für sich entschied. Somit führte man schon nach den Einzeln 4:2. Ergänzt durch Hans Simbrick und Elmar Laszczik waren die Doppel deutlich stärker besetzt, was schließlich den 7:2-Endstand einbrachte.
Erneut positiv überraschten die Damen des TCA bei der SKG Stockstadt, wo dem Aufsteiger ein 4:2-Erfolg gelang. Gegen den wohl stärksten Gegner in dieser Klasse waren alle Matches hart umkämpft, wurden doch alle Einzel erst im dritten Satz entschieden. Mit einer 3:1-Führung gingen die Auerbacher Damen in die Doppel. Beide Spiele gingen bis zum Match-Tie-Break, wo Bach/Sührig die glücklichen Siegerinnen zum 4:2-Endstand stellten. Zu der geschlossenen Mannschaftsleistung waren noch Sina Lindenlaub, Stefanie Bach sowie Hanna Sührig erfolgreich.
Auf eigener Anlage hatten die Damen 50 die BG Dieburg zu Gast, unterlagen allerdings recht deutlich 2:7. Sonja Kolb holte den einzigen Punkt im Einzel, womit das Match schon nach den Einzeln zu Gunsten der Gäste entschieden war. Grüneklee/Samstag retten sich im letzten Doppel bis in den Match-Tie-Break, der mit 10:6 erfolgreich beendet wurde.
Die Herren 30, bisher mit zwei Siegen in die Runde gestartet, konnten ihr Spiel gegen die SG Egelsbach aufgrund des starken Regens nicht beenden und mussten beim 1:1-Zwischenstand abbrechen. Die Fortsetzung ist für das kommende Wochenende geplant.
Beim TC Babenhausen waren die Herren 50 zu Gast. Nach zwei knappen Niederlagen holte man auswärts beim 3:3-Unentschieden zumindest einen Punkt. Nachdem in den Einzeln lediglich Jürgen Knapp erfolgreich war waren die beiden Doppel eine Bank. Sowohl von Gerichten/Knapp als auch Krieg/Nolden machten das Unmögliche noch wahr und siegten jeweils in zwei Sätzen zum verdienten Remis.                                       
 
sz / krb

 
TCA weiter auf der Erfolgsspur! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 09. Juni 2016 um 08:53 Uhr

Ergebnisse der Medenrunde gehen in die richtige Richtung...

Wesentlich erfolgreicher als am ersten Spieltag beendet die Aktiven des TC Auerbach das vergangene Medenspiel-Wochenende. Einer Niederlage stehen drei Siege sowie eine 4:1-Führung der Damen 50 gegenüber, deren Match aufgrund starken Regens unterbrochen werden musste.
Auch im zweiten Spiel der diesjährigen Runde landeten die Damen des TCA ihren zweiten Sieg. Als Aufsteiger in die Bezirksliga-A machen die Spielerinnen um Kapitänin Sina Lindenlaub langsam von sich Reden. Bei der SKG Wallerstädten war der 5:1-Erfolg mehr als deutlich. Einzig Verena Langer musste sich in den Einzeln knapp geschlagen geben, während ihre Mannschaftskolleginnen klare Siege verbuchen konnten. Auch die beiden abschließenden Doppel Lindenlaub/Weiß sowie Langer/Seebacher ließen zum 5:1-Endstand nichts mehr anbrennen.
Auf eigener Anlage hatten die Damen 50 die MSG Kirschhausen/Hüttenfeld zu Gast. Bereits zu Beginn der Einzel behinderte leichter Regen die Spiele, die dann aufgrund eines Wolkenbruchs abgebrochen werden mussten. Bis zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeberinnen aber bereits 4:1, wobei Kolb, Laszczik, Wieland-Baer und Samstag die Punkte holten. Am kommenden Mittwoch sollten die restlichen Spiele ausgetragen werden, aber wegen erneutem Starkregen musste die Entscheidung auf den 12.6. verschoben werden.

Ebenfalls den zweiten Sieg landeten die Herren 30 am Sonntag gegen GW Walldorf, der zudem mit 8:1 sehr deutlich ausfiel.  Einzig Rene Laszczik hatte im ersten Satz mit seinem Gegner Probleme, konnte im zweiten Satz aber deutlich 6:0 punkten. Mit ähnlichen Ergebnisse warteten alle anderen Aktiven in den Einzeln auf, sodass die 6:0-Führung schon den Sieg bedeutete. In den folgenden Doppelspielen mussten sich lediglich Ding/Zehatschek knapp geschlagen geben, während Johannes Kurz (s. oben rechts) bei seinem Premierendoppel zusammen mit Michael Pütz als Sieger vom Platz gehen konnte, genauso wie das routinierte Doppel Stork/Vötterl.  Somit übernahm der TCA in der Bezirksliga-A erstmal die Tabellenführung.
Die zweite Niederlage in der Bezirksoberliga mussten die Herren 50 beim Auswärtsspiel in Dornheim hinnehmen. Bei etwas mehr Konzentration wäre aber ohne weiteres zumindest ein Remis möglich gewesen, mussten sich doch Armin Krieg wie auch Alexandro Crea sehr knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Den Ehrenpunkt in den Einzeln sicherte Jürgen Knapp mit 6:3 und 6:3. Von Gerichten/Crea holten dann noch den zweiten Punkt zum 2:4-Endstand.
Nach der Auftaktniederlage an der Lahnstraße mussten die Auerbacher Herren 60 beim TC Ober-Ramstadt antreten und holten sich einen knappen 5:4-Erfolg. Knappe Ergebnisse schon in den Einzeln, wo drei Spiele erst im Match-Tie-Break entschieden wurden. Nach jeweils ausgeglichenen Spielen waren hier Horst Lindenlaub und Peter Görlinger am Ende erfolgreich und sicherten den 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln. Nun mussten die Doppel entscheiden. Maul/Lindenlaub dominierten ihre Gegner deutlich während Schmieder/Hrdina knapp unterlagen. Im entscheidenden Spiel waren Künz/Görlinger die glücklichen Gewinner und so durfte man mit doppeltem Punktgewinn nach Hause fahren.

krb/sz

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 09. Juni 2016 um 09:50 Uhr
 
Neue Termine! PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 02. Juni 2016 um 10:07 Uhr

ACHTUNG Termine haben sich geändert!!!

Die Termine vom Schleifchenturnier und vom Sommerfest haben sich geändert:

- Neuer Termin für das Schleifchenturnier ist Sonntag, der 17. Juli 2016 um 11.00 Uhr (Meldeschluss 10.30 Uhr)

- Neuer Termin für das traditionelle Sommerfest ist Samstag, der  27. August 2016 um 19.00 Uhr

Wir bitten Euch entsprechend umzuplanen!
Der Vorstand

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 16


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates VPS hosting Valid XHTML and CSS.