Medenrunde startet wieder nach der Sommerpause

Herren-60 des Tennisclub Auerbach siegreich!

Der erste Spieltag in der zweiten Saisonhälfte fand bei heißem Sommerwetter am Samstag statt und brachte der Herren-60-Mannschaft des TCA einen weiteren Sieg. Auf eigenen Platz konnte die Mannschaft des TC Auerbach gegen GW Gräfenhausen mit 5:4 gewinnen.

Auf den ersten Sieg warten jedoch weiterhin die Fans der Damen-50-Mannschaft, die im Auswärtsspiel beim TC Bremthal mit 8:1 klar unterlegen waren.

Damen 50 Bezirksoberliga:  TC Bremthal gegen TC Auerbach 8 : 1
Im Auswärtsspiel beim TC Bremthal konnte die Damen-50-Mannschaft des TCA nur ein Match gewinnen und unterlag beim Tabellenvierten klar mit 8:1. Nach einem hoffnungsvollen Auftakt von Mannschaftsführerin Sonja Kolb, die ihr Einzel nach 6:1 und 6:7 im Match Tie-Break klar mit 10:6 für sich entscheiden konnte, gelang den Auerbacherinnen leider kein Matchgewinn mehr. Maria Dick, Barbara Grünklee, Irene Lindenlaub, Brigitte Laszczik und Monika Wieland-Baer mussten jeweils ihre Einzel-Punkte auf das Konto des TCB buchen.
Auch die beiden Doppel von Dick/Billig und Lindenlaub/Laszczik gingen an die Gastgeber während im Doppel von Barbara Grünklee/Mariele Mader nochmal Hoffnung auf einen Punktgewinn für Auerbach aufkeimte. Nach 4:6 und 6:3 mussten sich die beiden TCA-Damen aber dann doch im Match-Tie-Break mit 10:5 geschlagen geben. Dem TC Auerbach bleiben jetzt noch zwei Spieltage um den achten Tabellenplatz zu verlassen. Am nächsten Samstag (18.08.) ist mit dem TC Oberursel II der aktuelle Tabellensechste zu Gast in Auerbach.

Herren 60 Bezirksoberliga: TC Auerbach gegen GW Gräfenhausen 5:4
Die Herren-60 des TC Auerbach hatten bei sommerlicher Hitze die Mannschaft von Grün-Weiß Gräfenhausen zu Gast.
Gleich zum Auftakt des Spieltags konnten die Auerbacher Herren Hans Simbrick (6:4, 6:1), Rainer Maul (6:1, 6:3) und Horst Lindenlaub (6:2 6:0) ihre Einzel klar gewinnen. Nachdem aber Bernd Wieland (3:6, 3:6) und Harald Rausch (0:6, 3:6) sich in ihren Matches nicht durchsetzen konnten und Peter Görlinger sein Einzel beim Stand von 4:4 im ersten Satz aufgeben musste, stand es 3:3 nach den Einzeln.
Das erste Doppel konnten Maul/Lindenlaub (6:2, 6:3) in zwei Sätzen für sich entscheiden und auch Simbrick/Rausch waren im zweiten Doppel erfolgreich, mussten aber nach 2:6 und 6:4 in den Match-Tie-Break, der dann mit 10:6 an die Auerbacher ging –  der fünfte Punkt zum Sieg war eingefahren! Im letzen Doppel mussten sich Wieland/Schmieder zwar geschlagen geben (1:6, 1:6), aber das änderte nichts mehr am heiß erkämpften Endstand von 5:4. Die Auerbacher stehen damit vor dem letzten Spieltag punktgleich mit MSG SV Klein-Gerau/Stockstadt auf dem vierten Tabellenplatz.

(sz/wr)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.