Kein Tag wie der andere beim TCA…

Das vergangene Medenrunden-Wochenende brachte erneut Licht und Schatten.
Am Samstagmorgen starteten die Herren-60 beim Heimspiel gegen den TCC Roßdorf fulminant in den Tag. Alle Einzel konnten auf das Konto der Auerbacher gebucht werden – mit klaren Siegen in jeweils 2 Sätzen. Einzig Hans Simbrick hatte Mühe mit seinem zähen Gegner, kämpfte sich aber doch noch zum Sieg im Championstiebreak. Zwischenstand 6:0 nach den Einzeln! In den Doppeln musste lediglich das Doppel Simbrick/Künz den Ehrenpunkt an Roßdorf abgeben während Lindenlaub/Maul und auch Wieland/Laszczik sehr deutlich gewannen. Am Ende stand ein deutliches 8:1 für den TCA und vor dem abschließenden Topspiel gegen Tabellenführer Pfungstadt am kommenden Wochenende belegt die Mannschaft Rang 2 der Tabelle!

Ebenfalls am Samstagvormittag mussten die Herren-30 ihr Nachholspiel beim TC Abtsteinach bestreiten. Die Mannschaft um Spielführer Steffen Kolb hatte sich beim nominell starken Gegner eigentlich nichts ausgerechnet – man erträumte sich lediglich ein Unentschieden…
Doch durch einen klaren Sieg von Steffen Kolb und einem hart umkämpften Dreisatz-Sieg von Herwig Vötterl wurden die Weichen anders gestellt. Johannes Kurz konnte wiederum in einem knappen Spiel den dritten Punkt für den TCA holen, während der angeschlagene René Laszczik gegen seinen „LK8-Gegner“ das Nachsehen hatte. 3:1 nach den Einzeln – das sah gut aus!

Den 4. Punkt zum Sieg holte dann das Doppel Laszczik/Vötterl, dass an diesem Samstag in brillanter Spiellaune war und sich in 3 Sätzen durchsetzte. Auch die Niederlage von Kurz/Zehatschek trübte den Jubel nicht mehr – Endstand 4:2 – das hatte man nicht zu träumen gewagt.

Am Samstagnachmittag komplettierten die Herren-50 den erfolgreichen Tag. Beim Heimspiel gegen Rückhand Roßdorf konnten Michael von Gerichten und Daniel Ding ihre Einzel klar in 2 Sätzen gewinnen.

Mit Energieleistungen gewannen auch Armin Krieg und Alessandro Crea ihre Spiele jeweils über den Championstiebreak und sorgten so für eine 4:0-Führung. Im Doppel mussten Von Gerichten/Crea den Ehrenpunkt an Roßdorf abgeben während Krieg/Ding den fünften Punkt zum 5:1-Endstand holten.

Am Sonntag ging es dann leider nicht ganz so glanzvoll weiter.
Die Damenmannschaft hatte den Tabellenzweiten TC Bürstadt zu Gast an der Lahnstraße. Die glücklos agierenden Auerbacherinnen konnten keines der Einzel gegen die starken Gegnerinnen aus Bürstadt gewinnen und so waren die Weichen mit einem 0:4-Zwischenstand schon gestellt. Auch in den Doppeln konnten die Damen keine Ergebniskosmetik mehr betreiben – es bleibt eine erneute 0:6-Niederlage und der TCA findet sich auf dem letzten Tabellenplatz.

Auch den Herren-30 erging es nach dem Nachholspiel vom Samstag nicht viel besser beim regulären Auswärtsspiel in Trebur. Die Einzel gingen teilweise sehr unglücklich und knapp allesamt an die Gastgeber vom TV Trebur. Die Auerbacher hatten einen rabenschwarzen Tennistag erwischt und auch der Ehrenpunkt des Doppels Kolb/Laszczik konnte die Laune nach dem 1:5 nicht wieder erhellen.

Die Damen-50 waren spielfrei.

Kommendes Wochenende gibt es nochmal Tennis Medenrunde:
Samstag 26.8. um 9.00 Uhr         Damen-50 Auswärts beim TC Kirschhausen
Samstag 26.8. um 9.00 Uhr         Herren-60 HEIMSPIEL gegen MSG Pfungstadt
Samstag 26.8. um 14.00 Uhr        Herren-50 Auswärts beim TC Rimbach

Sonntag 27.8. um 9.00 Uhr          Damen Auswärts beim TC Gersprenztal
Sonntag 27.8. um 9.00 Uhr          Herren-30 HEIMSPIEL gegen SKV Büttelborn

(sz)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.